bedeckt München 17°
vgwortpixel

Coronavirus:Eingeschränkter Fahrplan der BOB

Auf der Strecke der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) wird es von Mittwoch, 1. April, an bis voraussichtlich 19. April zu weiteren Einschränkungen kommen. Das teilt das Unternehmen mit und begründet dies mit der aktuellen Corona-Krise. Die Einschränkungen umfassen ein reduziertes Fahrplanangebot, das allerdings ein stabiles und verlässliches Grundangebot in den Kernzeiten von 5 Uhr morgens bis 21 Uhr bieten soll. Außerhalb dieser Kernzeiten wird die Bayerische Oberlandbahn GmbH zur Aufrechterhaltung des Grundangebots Busse im Schienenersatzverkehr einsetzen.

Der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gilt als systemrelevante Infrastruktur. Der SPNV ist demnach für die Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen in Deutschland von wesentlicher Bedeutung. Wie alle SPNV-Betreiber mussten auch die Bayerische Oberlandbahn GmbH und die Bayerische Regiobahn GmbH bisher schon ihr Fahrplanangebot reduzieren, um in Krisenzeiten - trotz 80- bis 90-prozentigem Rückgang im Fahrgastaufkommen - ein stabiles und verlässliches Grundangebot für die Menschen in der Region sicherstellen zu können, die auf Meridian, BOB oder BRB angewiesen sind. Die Reduktion auf ein stabiles Grundangebot sei unter anderem aufgrund von vorsorglichen Krankmeldungen und Freistellungen von Mitarbeitern, auch zur Kinderbetreuung, notwendig. Einen bestätigten Fall einer Infektion mit dem Coronavirus gebe es in der Belegschaft der Unternehmen allerdings bisher nicht.

Zusätzlich zur eigenen Personalknappheit kann jedoch auch die Personalsituation Dritter für Fahrplanänderungen ausschlaggebend werden; beispielsweise, wenn die Position eines Fahrdienstleiters durch die DB Netz AG im Streckengebiet nicht besetzt werden kann. Um unkontrollierte Ausfälle aufgrund der Personalsituation zu vermeiden, hat sich die DB Netz AG mit der Bayerische Oberlandbahn GmbH vorsorglich auf reduzierte Betriebszeiten der Stellwerke in der Kernzeit verständigt. Diese Verständigung soll ein langfristig stabiles Verkehrsangebot in der Kernzeit ermöglichen. Die Fahrpläne hierzu stehen auf der Webseite bereit (www.meridian-bob-brb.de) und werden auch in die Online-Auskunftssysteme übernommen.

© SZ vom 31.03.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite