bedeckt München
vgwortpixel

Coronavirus:Absagen und besondere Hinweise aus der Region

Nachdem für Bayern der Katastrophenfall ausgerufen ist und auch im Landkreis das Virus grassiert, ist klar: Praktisch alle Veranstaltungen sind oder werden abgesagt. In ihrer Menge lassen sich die ausgefallenen Termine nicht mehr darstellen. Einzelne Meldungen respektive besondere Hinweise werden allerdings weiterhin hier aufgeführt und laufend aktualisiert. Der Überblick:

Längst ist klar: Sämtliche Veranstaltungen und Termine sind oder werden abgesagt. In ihrer Menge lassen sich die ausgefallenen Termine deshalb nicht mehr darstellen. Einzelne Meldungen respektive besondere Hinweise werden allerdings weiterhin hier aufgeführt und laufend aktualisiert. Der Überblick:

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen:

Um sicherzustellen, dass ausschließlich begründete Verdachtsfälle zügig abgestrichen und getestet werden können, ist auf dem Parkplatz der WeeArena auf der Flinthöhe vom Gesundheitsamt Bad Tölz-Wolfratshausen seit Freitag, 20. März, eine Drive-In-Station errichtet worden. Begründete Verdachtsfälle sind Personen, die Symptome zeigen und unmittelbaren Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Wer Kontakt zu einer infizierten Person hatte, aber keine Symptome zeigt, wird nach den aktuellen Vorgaben nicht abgestrichen, soll sich aber 14 Tage in häuslicher Isolation begeben. Das Prozedere in der Drive-In-Station sieht nun folgendermaßen aus: Wenn der Hausarzt einen Verdachtsfall an das Gesundheitsamt gemeldet hat, dann setzt sich das Gesundheitsamt mit der betroffenen Person in Verbindung und vergibt einen Termin. D.h.: Zum vereinbarten Termin wird die betroffene Person eingeladen und muss dann zum Zelt an der Drive-In-Station kommen, um sich testen zu lassen. Die Fahrt zur Station darf wahrgenommen werden, Sie erhalten dafür vom Gesundheitsamt die entsprechende Information.Personen ohne Termin können keinen Abstrich nehmen lassen.Personell wird das mit Zelt mit niedergelassenen Ärzten besetzt sein, die dann den Abstrich nehmen.Wer ist ein begründeter Verdachtsfall?Einen begründeten Verdachtsfall stellt nach den nun geltenden Kriterien nur der Hausarzt oder die kassenärztliche Vereinigung fest, nicht das Gesundheitsamt. Die Kriterien sind folgende:Es wird geklärt, ob jemand Symptome hat und ob man mindestens 15 Minuten und mit weniger Abstand als 1 m in Kontakt mit einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person war. Ob jemand Symptome zeigt und in einem Risikogebiet war. Wenn eine der beiden Varianten in Gänze zutrifft, dann gilt man als begründeter Verdachtsfall und nur dann wird ein Abstrich durchgeführt.

Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Besucherinnen und Besucher und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes wird das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen mit all seinen Außenstellen bis auf weiteres geschlossen bleiben. Ein Zugang ist dann nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und in dringenden und unaufschiebbaren Fällen möglich. Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisvorgänge werden momentan nur in Bad Tölz und auch nur mit einem entsprechenden Termin vorgenommen. Es wird darauf hingewiesen, dass Termine nur für Fälle vergeben werden, die eine persönliche Vorsprache erfordern. Um das Coronavirus einzudämmen, bitten wir auf persönliche Vorsprachen derzeit zu verzichten. Viele Angelegenheiten erfordern nicht zwingend eine persönliche Vorsprache und kann entweder telefonisch oder auf dem Postweg erledigt werden. Terminvereinbarungen können telefonisch oder elektronisch per Email getroffen werden. Die Ansprechpartner der Fachbereiche können unter www.lra-toelz.de/kontakt abgerufen werden.

Die Malteser reagieren auf die Krise, indem manche Angebote ausgesetzt, andere verstärkt werden. Folgende Dienste bleiben bestehen:

  • Rettungsdienst
  • Katastrophenschutz und Notfallvorsorge
  • Menüservice
  • Hausnotruf
  • Telefonbesuchsdienst
  • Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Ausgesetzt respektive eingeschränkt werden:

  • Besuchs- und Begleitdienste (nur telefonisch)
  • Hospiz- und Trauerarbeit (nur telefonisch)
  • Fahrdienst für Menschen mit behinderung (Einschränkungen)
  • Demenzbetreuung
  • Integrationsdienste
  • Herzenswunschkrankenwagen
  • A.L.M.-Ausflüge
  • Ausbildungen (inklusive Erste-Hilfe-Kurse)
  • Sanitätsdienst

Wer allein lebt und jetzt noch einen Hausnotruf beantragen oder sich vom Malteser Menüservice mit Essen beliefern lassen möchte, wendet sich bitte an das zentrale Kundenbüro der Malteser. Die Malteser versuchen zeitnah neue Bestellungen aufzunehmen und Hausnotruf Anschlüsse zu tätigen. Informationen zu den sozialen Diensten der Malteser gibt es beim Zentralen Kundenbüro in der Bezirksgeschäftsstelle München-Gräfelfing Tel.: 089 / 85 80 80-20 oder unter der kostenfreien Telefonnummer 08000/300 123 sowie im Internet unter www.malteser-bistum-muenchen.de

Die Rehabilitationskliniken der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd schränken die Aufnahme von Patienten ein. Rehabilitanden werden ab sofort nicht mehr aufgenommen, weder stationär noch ganztägig ambulant. Eine Ausnahme bilden Patienten, die im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt in die Reha kommen (Anschlussheilbehandlung, AHB). Sie werden aufgenommen, unter anderem um die Krankenhäuser zu entlasten. Bei allen neuaufgenommenen Patienten misst die Rehaklinik Fieber. Bei Corona-Risikopatienten überprüft die Rehaklinik, ob die Reha abgebrochen werden sollte.Für alle Patienten gilt ein Besuchsverbot.Die Maßnahmen betreffen die Fachklinik Gaißach, das Rehafachzentrum Bad Füssing-Passau, die Orthopädische Klinik Tegernsee und die Klinik Bad Reichenhall.

Stadt Bad Tölz:

Die Sektion Tölz im DAV muss die Mitgliederversammlung, die ursprünglich für den 31.März angesetzt war, verschieben. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

Die Asklepios Stadtklinik Bad Tölz hat ein generelles Besuchsverbot beschlossen. Ausnahmen sind möglich, etwa beim Besuch von Kindern, im Notfall oder in der Versorgung von Sterbenden und sind im Einzelfall mit dem behandelnden Arzt zu klären. Einen Patienten mit Nachweis des Corona-Virus (SARS-CoV-2/COVID-19) gibt es an der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz bislang nicht. Die Klinik beobachtet die Situation weiter genau, steht im engen Austausch mit den Behörden und ist entsprechend der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts ebenfalls gut vorbereitet.

Das BRK setzt den Mittagstisch am Dienstag und Donnerstag im BRK Mehrgenerationenhaus in Bad Tölz ist bis auf weiteres aus.

Bürgermeister Josef Janker hat entschieden, in Bad Tölz neben den Spielplätzen und Sporteinrichtungen der Stadt auch die Bibliotheken, das Stadtarchiv, die Jugendförderung (Jugendcafé und Bürgerhaus), das VitalZentrum und das Stadtmuseum zu schließen. Ob und wie mit dem Rathaus verfahren werden soll, wird derzeit beraten.

Das Kreisbildungswerk setzt seine Veranstaltungen bis 19. April aus.

Für den Monat April stellt die Stadt den Druck ihres Monatshefts "Bad Tölz aktuell" ein.

Die Musikschule Bad Tölz stellt ihren Unterrichtsbetrieb bis einschließlich Sonntag, 19. April, ein. Von der Schließung der Einrichtung sind sämtliche Aktivitäten der Sing- und Musikschule betroffen: Unterricht, Proben, Konzerte und andere Veranstaltungen.

Das traditionelle Frühjahrssingen der Tölzer Bergwacht vom 28. März wird auf Sonntag, 20. September, verschoben.

Die Theatergruppe "Lust" lässt ihre Veranstaltungen im Kulturhaus Alte Madlschule bis auf Weiteres ausfallen. Sie behält sich allerdings vor, an den Terminen 24./25. April und 1./2. Mai zu spielen. Alle bereits gekauften Karten können bei Schreibwaren Zauner, Bad Tölz, zurückgegeben werden, der Eintrittspreis wird erstattet. Reservierungen werden telefonisch storniert. Karten für den 24/25.4. und 1./2.5. bleiben zunächst unbetroffen. Weitere Informationen sollen folgen.

Bad Tölz sagt die städtischen Veranstaltungen bis zunächst 19. April komplett ab. Davon betroffen sind der geplante Tölzer Ostermarkt (3. bis 13. April), der damit verbundene verkaufsoffene Sonntag am 5. April, die Bürgerversammlung am 2. April in der Franzmühle sowie alle städtischen Veranstaltungen in Kurhaus und Kleinem Kursaal in diesem Zeitraum:

  • 20. März und 3. April: Jazz mit Peter Zoelch & friends
  • 29. März und 19. April: Tanzcafé mit Rudis Musikexpress
  • 29. März: Konzert der Wackersberger Musikanten
  • 5. & 12. April Tanzcafé mit dem Duo Caprice
  • 6. April: Immer wieder montags - Ein Nachmittag mit Musik, Kaffee, Kuchen und musikalischen Geschichten
  • 13. April : Konzert der Tölzer Stadtkapelle
  • 18. April : Konzert mit Elisabeth & Miriam Heuberger
  • 19. April: Die Blasensteiner.
  • Die Stadt Bad Tölz wird bis einschließlich 19. April 2020 auch keine öffentlichen Stadt-, Themen- und Wanderführungen anbieten.

In der Stadt finden bis auf Weiteres respektive mindestens bis zum 19. April 2020 keine Flohmärkte mehr statt. Das erklärt Veranstalter Christian Gutmair in einer Pressemeldung.

Stadt Wolfratshausen:

Bürgerinnen und Bürger von Wolfratshausen haben sich, auch zur Unterstützung der bereits bestehenden Hilfsorganisationen wie BRK, Malteser, Bürger für Bürger und anderer zusammen getan, um vor allem Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die besonders durch das Coronavirus gefährdet sind, in dieser schwierigen Zeit, wo es notwendig und möglich ist, zu helfen. Wenn die Helfer etwas tun können, genügt ein Anruf unter den Rufnummern 0176 - 34 85 40 80 (Agnes Zanein, Seniorenhilfe bei Bürger für Bürger) 0179 - 29 51 67 0 (Franz Gehring, WOR Miteinander-Füreinander) oder eine E-Mail an wor.miteinander.fuereinander@kabelmail.de

Aufgrund der notwendigen Absage aller öffentlichen Gottesdienste hat die kath. Stadtkirche Wolfratshausen für den kommenden Sonntag einen "Hausgottesdienst" als Mini-Broschüre erstellt. Dieser ist auf der Homepage unter www.st-andreas-wolfratshausen.de eingestellt und auch in Papierform an den Schriftenständen der Kirchen St. Andreas, St. Josef der Arbeiter-Waldram. Gelting, Nantwein und Dorfen ausgelegt.Die Gläubigen sind eingeladen, am Sonntag mit den Menschen, mit denen sie zusammenleben, in ihrer Wohnung diesen Wortgottesdienst zu feiern. Ein Zeichen der Verbundenheit kann es sein, dies auch zur gleichen Zeit, um 10.30 Uhr zu tun. Darum werden alle Kirchenglocken 10.20 Uhr läuten und daran erinnern und dazu einladen. Außerdem wird versucht, die Sonntagsmesse privat in einer unserer Kirchen vorgefeiert zu filmen und ab Samstag Abend ebenfalls über unsere Homepage, als auch auf youtube.com mit folgender Eingabe in der Suchmaske: "Gottesdienste in der Stadtkirche Wolfratshausen" zugänglich zu machen. Dadurch können wir sonntags medial und in "geistiger Kommunion" miteinander verbunden sein.Die Pfarrbüros sind für den Parteiverkehr geschlossen. Wir sind aber jederzeit telefonisch erreichbar (08171 4827-0).

Auch bei den Wolfratshauser Evangelischen kann derzeit kein Gottesdienst gefeiert werden. Jeden Sonntag wird deshalb ein "Impuls zum Sonntag" zum Anhören auf der Website www.wolfratshausen-evangelisch.de bereitgestellt. "Wir wollen auf diese Weise den Gottesdienstbesuchern und allen Interessierten ein "Lebenszeichen" als geistliche Wegzehrung schicken", schreibt Pfarrer Florian Gruber. Beginn der Reihe ist am Sonntag, 22. März.

Der VHWG (Verein für Haus- und Wohneigentum Geretsried e.V. -ehemals Siedlerbund) sagt seine Jahreshauptversammlung am Freitag, 27.März,sowie alle weiteren nächsten Termine ab.

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vereins "Bürger für Bürger Nachbarschaftshilfe e.V. Wolfratshausen" am 25. März, 19 Uhr, wird bis auf weiteres verschoben.

Die DAV-Sektion Wolfratshausen sagt ihre Jahresversammlung am 3. April ab. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Das nächste Konzert des Philharmonischen Orchesters Isartal, das am Samstag, 28. März 2020, in der Loisachhalle stattfinden sollte, muß ausfallen.

Die Bürgersprechstunde der Deutschen Bahn zur S7-Verlängerung im Rathaus Wolfratshausen am 26. März entfällt. Fragen können stattdessen an die E-Mail verlaengerung-S7@deutschebahn.com gesendet werden.

Das für den 23. März geplante Kolping-Kegeln im kath. Pfarrheim Waldram muß entfallen.

Die Evangelische Gemeinschaft Wolfratshausen sagt alle öffentlichen Veranstaltungen bis auf Weiteres ab.

Ergänzend zur Allgemeinverfügung und zur Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen hat Bürgermeister Klaus Heilinglechner weitere Schutzmaßnahmen beschlossen:

  • Bis einschließlich 19.04.2020 bleibt die Musikschule geschlossen. Entfallene Unterrichtszeiten werden nachgeholt.
  • Die Bücherei in Waldram bleibt ebenfalls geschlossen, die Bücherei in Wolfratshausen hat vorläufig noch zu den bekannten Öffnungszeiten geöffnet, ich möchte aber auf die Nutzung der Online Leihe und den Online Katalog hinweisen (https://stadtbuecherei.wolfratshausen.de/)
  • VHS Kurse werden ab Montag bis einschließlich 19.04.2020 nicht stattfinden. Für die Kurse werden Ersatztermine vereinbart.

Das Wolfratshauser Rama dama am 4. April findet nicht statt. Sollte noch in diesem Jahr ein Ersatztermin stattfinden, wird die Stadt zeitnah darüber informieren.

Bruno Jonas verschiebt seinen Auftritt in der Loisachhalle. Neuer Termin ist Donnerstag, 7. Mai, 19.30 Uhr. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Der Mittagstisch für Senioren in der Evangelischen Kirche Wolfratshausen, der normalerweise jeden Dienstag stattfindet. entfällt bis auf Weiteres.

Auch der Wolfratshauser Nachbarschaftshilfeverein Bürger für Bürger hat am Donnerstag entschieden, sämtliche Veranstaltungen des Seniorentreffs auszusetzen - "zumindest bis nach Ostern", wie der Vorsitzende Peter Lobestein sagt. Senioren seien schließlich eine besonders gefährdete Bevölkerungsgruppe. Anfang April werde man entscheiden, wie es nach Ostern weitergehe.

Stadt Geretsried:

Die Pflegezentrale Wagner Geretsried hat ein Kontakttelefon für ältere und pflegebedürftige Bürger eingerichtet. Der Dienst richtet sich an alle, "die verunsichert sind, einen Service nachfragen wollen, oder einfach den Kontakt zur Außenwelt suchen". Das Telefon ist persönlich besetzt, bei einem Band wird zurückgerufen. Das Kontakttelefon ist ab sofort erreichbar unter 08171/90819 40.

Da derzeit keine Seniorensprechstunden im Geretsrieder Rathaus und dem Quartierstreff in Stein stattfinden können, bietet Seniorenreferentin Dr. Sabine Gus-Mayer ab Montag, 23. März, bis auf Weiteres wöchentlich eine telefonische Seniorensprechstunde an. Senioren und auch deren Angehörige - aus Geretsried und Umgebung - können Frau Dr. Gus-Mayer von 9 bis 12 Uhr unter 08171/649088 erreichen.

Das Geretsrieder Rathaus und sämtliche städtischen Einrichtungen bleiben bis auf weiteres geschlossen. Selbstverständlich bleibt die Stadt für Ihre Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin erreichbar und kümmert sich um dringend notwendige Anliegen. Telefonische Kontaktaufnahme ist unter 08171/6298-0 oder -700 möglich, oder per Mail unter stadtverwaltung@geretsried.de.

Der geplante Stammtisch der CSU Geretsried am Sonntag, 29. März. muss abgesagt werden.

Der Partnerschaftsverein Geretsried-Chamalières sagt den Besuch der Freunde aus Chamalières vom 29. April bis 3 Mai ab.

Der Frühjahrsbasar am Johanniter Kinderhaus wird auf Mai/Juni verschoben.

Die Stiftung Zukunft Mensch cancelt ihr Konzert in den Ratsstuben am 7. April.

Geretsried sagt den Festakt am 1. April ab.

Das Mütterzentrum hat ab sofort geschlossen.

Alle Einrichtungen des Trägervereins Jugend- und Sozialarbeit in Geretsried werden bis voraussichtlich 19. April geschlossen bleiben.

Der TUS Geretsried lässt sein Trainingsangebot bis Ende der Osterferien ruhen. Bei Fragen können sich Mitglieder an ihre jeweiligen Trainer beziehungsweise Abteilungsleiter wenden. Sobald sich Änderungen ergeben, informiert der Verein auf www.tus-geretsried.de.

Nach Rücksprache mit dem Verband Bayerischer Musikschulen werden bis auf Weiteres die Veranstaltungen der Musikschule Geretsried verschoben respektive abgesagt.Zunächst handelt es sich um folgende Termine:

  • Klaviertag und Juniorprüfungen: Beides wird verschoben. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • Internes Klassenvorspiel Cello: Wird abgesagt.
  • Schülerbühne Ohrwürmer: Wird abgesagt.
  • Salonorchester "Veronika, der Lenz ist da": Wird vermutlich in die 2. Jahreshälfte verschoben.
  • MusikMachTag für unsere Jüngsten: Wird verschoben. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • Die D1- und D2-Prüfungen diese Woche finden allerdings statt, wie auch die Mitgliederversammlung am Mittwoch, 18. März, 20 Uhr, im Saal der Musikschule.

Stadt Penzberg:

Wie alle Bibliotheken musste auch die Stadtbücherei Penzberg für den Publikumsverkehr schließen. Alle entliehenen Medien wurden automatisch verlängert, Rückgabe ist weiterhin über die Rückgabeklappe möglich. Bereits erledigte Fernleihen können nach Absprache abgeholt werden, Neubestellungen sind leider nicht möglich. Alle Veranstaltungen, das Kinderprogramm und sonstige Treffen entfallen bis auf weiteres. Kunden haben weiterhin Zugang zu Medien. In der Onleihe stehen über 15 000 Medien: Tageszeitung, Zeitschriften, Bücher, Hörbücher und Filme digital zur Verfügung. Interessant für Schüler, Eltern und Lehrer ist außerdem der Brockhaus online mit seinen Informationen zu vielen Themen, gerade auch für Hausarbeiten. Sowohl in die Onleihe als auch in den Brockhaus können sich Kunden der Stadtbücherei über die Homepage www.buecherei-penzberg.de einloggen. Für Rückfragen steht das Team weiterhin per Mail unter buecherei@penzberg,de oder telefonisch unter 08856/813 750 zur Verfügung.

Aufgrund der aktuellen Situation muss der meditative Tanzabend "Finde zu dir, tanze!" für nächste Woche Mittwoch, 25.3. 19.30 Uhr, der sonst unter Leitung von Anselma Probst im Pfarrzentrum Penzberg-Christkönig stattfindet, abgesagt werden.

Der für 28. März geplante Frauen- Wohlfühltag von Frauenbund/Kolping /Islamisches Forum word auf einen späteren Termin verschoben.

Das Lesecafé der Pfarrei Christkönig muss aufgrund der aktuellen Situation ab sofort bis voraussichtlich 19.04.20 geschlossen bleiben. Ausgesetzt werden sowohl der Café- als auch der Büchereibetrieb. Eine Verlängerung ablaufender Abgabefristen gibt das Team selbständig ein; die Benutzer brauchen sich nicht selbst darum kümmern. Auch der sonst regelmäßig einmal monatlich stattfindende Kindernachmittag entfällt.

Die Musikschule der Stadt schließt, es findet kein Unterricht statt, Veranstaltungen sind bis 19. April abgesagt.

Die Volkshochschule hat sich dazu entschlossen, bis einschließlich der Osterferien alle laufenden Kurse und Einzelveranstaltungen ausfallen zu lassen. Weitere Informationen gibt es unter www.vhs-penzberg.de.

Die Musikfreunde Penzberg und Umgebung stornieren ihr Konzert am Sonntag, 29. März, aus der Reihe "Ländliche Konzerte". Das weitere Jahresprogramm soll indes Bestand haben, erklärt der künstlerische Leiter Günther Pfannkuch.

Icking:

Icking sucht ehrenamtliche Einkaufshelfer: "Es ist Zeit und jetzt besonders wichtig, dass wir alle zusammenhalten und uns gegenseitig schützen und unterstützen. Ältere Mitbürger und Bürger, die zu Hause bleiben sollen oder unter Quarantäne stehen, wie beispielsweise Patienten mit Krebs- und Lungenerkrankungen, brauchen unsere Hilfe. Wir suchen dafür ehrenamtliche Helfer, die Einkäufe vor die Tür bringen, dringende Besorgungen und evtl. auch das Gassi gehen mit dem Hund erledigen. Unsere Damen der Nachbarschaftshilfe, die bereits eine wichtige Stütze für viele ältere Bürger sind, sollen durch dieses Angebot entlastet werden", schreibt Bürgermeisterin Margit Menrad. Wer bereit ist, in der nächsten Zeit als Helfer zur Verfügung zu stehen, meldet sich bei stefanie.haertig@icking.de oder info@icking.de unter der Angabe von Namen, dem Ortssteil von Icking, in dem man wohnt, Telefon- und Handynummer sowie Mailadresse.

Das Ickinger Rathaus erklärt, dass persönliche Vorsprachen und die Einsichtnahme von Bebauungsplänen nur noch nach individueller Terminvereinbarung mit dem zuständigen Mitarbeiter möglich ist. Die Mitarbeiter sind per E-Mail oder telefonisch wie gewohnt erreichbar (Zentrale 08178-9200-0), Nebenstellen und E-Mail-Adressen finden sich auf der Homepage unter www.icking.de. Ferner weist Bürgermeisterin Margit Menrad darauf hin, dass alle Besucher des Rathauses namentlich und mit Adresse erfasst werden, um gegebenenfalls eine Nachverfolgung der Kontaktpersonen durchführen zu können.

Der Ickinger Feinkostladen Baumgartner bietet neu einen Lieferservice bis vor die Haustüre an. Einfach anrufen unter 08178-9968021 oder unter www.feinkost-baumgartner.de melden.

Die Ickinger Initiative bietet Bürgern einen Service an zur Besorgung von Lebensmitteln, Drogerieartikeln und Medikamenten. Die Koordination der Hilfsaktion übernimmt Bärbel Müller (Telefon 08178- 95890; mobil 0177-7955854). Das Team, das die Aufträge übernimmt und ausführt, besteht aus Vigdis Nipperdey, (Telefon 5585, mobil 0173- 9038367), Katharina von Zitzewitz (Telefon 906090, mobil 0173 -3821935) und Ingrid Vogel (Telefon 5747)..

Das Corona-Virus trifft auch das Vokal-Ensemble Icking: "Wir müssen unser Konzert, das für den 29. März in der Pfarrkirche Heilig Kreuz in Icking geplant war, auf einen späteren Termin verschieben. Die Erzdiözese München erlaubt zur Zeit keine derartigen Veranstaltungen mehr", schreibt Hartmut Schröter.

Weitere Kommunen oder landkreisweit:

Die Gemeinde Benediktbeuern möchte hilfsbedürftige respektive ältere Menschen (Risikogruppen) im Katastrophenfall unterstützen. Wer nicht durch seine Familie oder seine Nachbarn versorgt und unterstützt werden kann, kann sich zu Geschäftszeiten an die Gemeinde wenden, Telefon 08857/6913-0 oder per Mail an info@benediktbeuern.de oder ortlieb@benediktbeuern.de Es haben sich in Benediktbeuern zwei Initiativen zusammengeschlossen, die Einkaufshilfe anbieten:

  • Zammlebn - Nachbarschaftshilfe Benediktbeuern e. V. zusammen mit Studenten der Kath. Stiftungshochschule Benediktbeuern Telefon: 08857/3961 Mail: einkaufsdienst.bb@gmx.de
  • TSV Benediktbeuern, Abteilung Fußball Telefon: 0151/40561009

Der Verein Computersenioren Bad Tölz-Wolfratshausen versucht, trotz Corona-Krise weiterhin die Ü60-Senioren bei Fragen zu Laptop und Smartphone / i-Phone zu unterstützen. Dieser Personenkreis ist durch die Auswirkungen der Infektion durch den Corona-Virus besonders gefährdet und muss möglichst zu Hause bleiben.Ziel ist es, diesen Menschen zu helfen, zu ihren Kindern und Enkeln sowie Bekannten in Kontakt bleiben zu können.Da die Hilfe nur Online erfolgen kann, müssen die Fragesteller in der Lage sein, im Rahmen einer telefonischen Unterweisung die entsprechende Hilfssoftware einzurichten.Interessenten wenden sich unter 08171-10992 an Wolfgang Martin. Weiter Informationen unter www.computersenioren.com

Wie alle öffentlichen Veranstaltungen muss auch die Osteuropahilfe der Landkreise Starnberg und Bad Tölz-Wolfratshausen das nächste Vereinstreffen - geplant für den 26. März - absagen. Der Vorstand hofft, das bis zum nächsten Treffen im Mai die Einschränkungen aufgehoben sind

Münsing sagt die Ramadama-Aktion am 4. April ab.

Die persönliche Energieberatung fällt aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus aus, Alternativ können telefonische Beratungsgespräche vereinbart werden. Nächster Termin: 7. April, von 12.45 bis 16.30 Uhr. . Die Termine können unter Telefon 08041 505-632 oder am kostenfreien Servicetelefon der Energieberatung der Verbraucherzentralen unter 0800 809 802 400 angemeldet werden.Zusätzlich bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenlose Online-Vorträge an. Die nächsten Termine sind:

  • 24.03.2020 von 18:00 - 19:00 Uhr: Solarwärmeanlagen: Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse
  • 24.03.2020 von 18:30 - 19:30 Uhr: Online-Vortrag: Stromanbieterwechsel - so geht's
  • 30.04.2020 von 17:30 - 18:15 Uhr: Aktuelle Fördermittel fürs Haus (insbesondere Heizungstausch, energetische Sanierung)
  • Die Anmeldung ist möglich unter verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltungen/

Die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen ergreift entschlossen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

  • Die Anzahl der personenbesetzten Geschäftsstellen wird von 19 bis auf weiteres auf sieben reduziert
  • Die Firmenkunden-Center Wolfratshausen und Bad Tölz werden personell verstärkt
  • Bargeld- und SB-Service sind flächendeckend an 28 Standorten weiterhin verfügbar
  • Persönliche Beratung für Unternehmen, Selbständige und Privatkunden bleiben im Vordergrund
  • Die Erreichbarkeit über mediale Wege (Telefon, Internet, E-Mail) wird gewährleistet
  • Weiterhin geöffnet zu den gewohnten Zeiten bleiben folgende sieben Standorte: Beratungs-Center Wolfratshausen (Sauerlacher Str.), Beratungs-Center Geretsried Egerlandstraße, Beratungs-Center Geretsried Händelstraße, Beratungs-Center Bad Tölz (Badstraße), Geschäftsstelle Sparkassen-Center, Beratungs-Center Lenggries und Beratungs-Center Loisachtal (Benediktbeuern)

Die Veranstaltungen der Reihe BrotZeit & Spiele werden verlegt: Claudia Pichlers Auftritte in Icking finden nun am 26. Juni (Icking 1) und 27. Juni (Icking 1A) statt. Die Wellküren in Bad Tölz sind auf den 5. Juli verschoben. Martin Schmitt in Bad Tölz tritt nun am 15. Juli auf. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Mehr unter www.brotzeitundspiele.de

Die Blaskapelle Eurasburg verschiebt das für Ostersonntag, 12. April, in der Eurasburger Franz-Ziegler-Halle geplante Osterkonzert aufgrund der aktuellen Situation bis auf weiteres.

Die IHK für München und Oberbayern baut ihr Beratungs- und Serviceangebot im Internet und per Telefon aus, sagt aber alle Veranstaltungen und Prüfungen ab.

Komplett geschlossen sind das Entsorgungszentrum Am Vorberg/Greiling, die Wertstoffhöfe Geretsried Jeschkenstraße und Wolfratshausen sowie die Grüngutannahmestellen in Pessenbach und Egling. In Quarzbichl sind für Privatkunden Abfallanlieferungen, Grüngutabgabe und Erdenverkauf bis auf weiteres geschlossen. Gewerbliche Anlieferungen sind mit Einschränkungen ggfs. möglich nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 08179 / 933-33 und -35.Es wird tagaktuell neu entschieden. Aktuelle Informationen dazu sind unter wgv-quarzbichl.de, Menüpunkt "Aktuelles", eingestellt. Nichtinternetnutzer können sich neben o.g. Rufnummern auch beim AWU-Bürgerbüro unter 08179 / 933-900 erkundigen.

Die Gemeinde Bad Heilbrunn will hilfsbedürftige und ältere Bürger unterstützen und richtet eine Hilfsaktion ein. Wer nicht durch Familie oder Nachbarn versorgt werden kann, kann sich montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr sowie montags bis donnerstags von 13 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 08046-188916 oder per E-Mail an gemeinde@bad-heilbrunn.de wenden.

Die Rathäuser der Landkreiskommunen schränken ihren Parteiverkehr stark ein und schließen ihre Türen. Münsings Bürgermeister Michael Grasl hat entschieden, dass persönliche Termine nur noch in Ausnahmefällen nach vorheriger Absprache vereinbart werden können. Das Rathaus ist unter Telefon 08177/9301-0 oder per Mail unter info@muensing.de erreichbar. Der Verwaltungsbetrieb wird aufrechterhalten. Ansprechpartner sind auf der Gemeinde-Homepage www.muensing.de zu finden. In Egling sind im Notfall Mitarbeiter unter der Telefonnummer 08176 / 93 12 0 erreichbar. Uneingeschränkt bleibt das Bürger-Service-Portal auf www.Egling.de zur Verfügung. Auch die Verwaltungsgemeinschaft Benediktbeuern-Bichl beschränkt den Parteiverkehr, Bürgermeister Toni Ortlieb: "Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen imRathaus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail."

Der VdK berät nur noch per Telefon, Mail oder Brief.

Das bayerische Staatministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat wichtige Informationen für die Beschäftigten in der Land-, Forst- und ernährungswirtschaft auf der Ministeriums-Homepage gebündelt - unter www.stmelf.bayern.de/coronavirus . Die Informationen sowie relevante Fragen und Antworten (FAQ) werden laufend aktualisiert.

Die Kompostanlage an der Forststraße Hohenschäftlarn ist bis auf weiteres geschlossen.

Auch im Kloster Benediktbeuern sind einschneidende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie getroffen. Wie aus einer gemeinsamen Erklärung der Verantwortlichen des Klosterbetriebs, des Aktionszentrums und der Jugendherberge sowie der Mitarbeitervertretung vom 17. März 2020 hervorgeht, werden voraussichtlich bis 20. April 2020 weder Kurse und Veranstaltungen im Bereich des Klosterbetriebes noch in Aktionszentrum, Jugendherberge und Zentrum für Umwelt und Kultur stattfinden. Wie alle bayerischen Hochschulen hat auch die Katholische Stiftungshochschule in Benediktbeuern ihren Vorlesungsbetrieb bis zum 20. April eingestellt.Die Gästehäuser nehmen keine Gäste mehr auf und der Klosterladen bleibt entsprechend den Weisungen der Staatsregierung in Absprache mit der Don Bosco Medien GmbH bis auf weiteres geschlossen. Konsequenterweise wird diese Maßnahme auf den Kreuzgang ausgeweitet, zumal im Rahmen der allgemeinen Veranstaltungsabsage auch alle Klosterführungen und Ausstellungen entfallen. Entsprechende Hinweise sind an den Eingangstüren zum Kloster angebracht. Auch öffentliche Gottesdienste werden bis auf weiteres im Kloster nicht mehr gehalten. Die öffentlichen Beichtangebote entfallen. Individuelle Einsätze zur Sakramentenspendung bleiben möglich.

Das Rathaus Dietramszell ist für den Parteiverkehr bis auf weiteres geschlossen. In besonderen Ausnahmefällen können Termine mit der betreffenden Stelle vereinbart werden. Kontaktdaten:Telefon: 08027 / 90580

Die Münsinger Gemeinderatssitzung am 24. März ist abgesagt.

Die Jahresversammlung des Vereins sofia in Kochel am See ist verschoben, ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Die evangelische Kirchengemeinde Kochel sagt wegen Corona alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis 19.04.2020 ab.

Die Tourist Infos der Gemeinde Kochel am See sind geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit ist unter Tel. 08851/338 täglich von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und zusätzlich montags von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr gegeben.

Die Herzogstandbahn, das Franz Marc Museum, das Infozentrum am Walchenseekraftwerkund die Kristall-Therme "trimini" in Kochel haben geschlossen.

Die Oberland Werkstätten haben ihre Betriebe geschlossen.

Die Veranstaltungsreihe "Klimawandeln" im Cohaus Kloster Schlehdorf von Oikos ist abgesagt.

Die Alpen Plus Gebiete Brauneck, Wallberg, Spitzingsee und Sudelfeld haben den Betrieb aller Bahnen und Lifte als Vorsichtsmaßnahme seit Montag, 16. März, vollständig eingestellt.

Das Freilichtmuseum Glentleiten ist geschlossen, bis auf weiteres gibt es keinen Saisonstart.

Der gesamte Übungs- und Trainingsbetrieb im SV Bad Heilbrunn ruht. Die Mitgliederversammlung des Sportvereins sowie der Fördervereine am Freitag, 20.März, werden verschoben.

Die für Donnerstag, 26. März, angesetzte Bürgerversammlung der Gemeinde Schlehdorf wird abgesagt. Ein neuer Termin wird noch genannt.

Der LBV sagt ab sofort alle LBV-Veranstaltungen vorerst bis einschließlich Sonntag, 19. April, ab. Darunter fallen unter anderem Monatsversammlungen, Vorträge und Exkursionen.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) setzt als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung den kompletten Spielbetrieb für mindestens zwei Wochen bis einschließlich 23. März im ganzen Freistaat aus.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen hat sich der BRK Kreisverband entschlossen, die Seniorenangebote bis einschließlich 19. April und die Angebote für Kinder bis 6. April auszusetzen. Betroffen sind die Angebote Mittagsbetreuungen an den Schulen Eurasburg, Kochel, Lenggries und Reichersbeuern, die Spielgruppen im Mehrgenerationenhausin Bad Tölz, Seniorengymnastik und -tanz, Osteoporosegymnastik, Mittagstisch im MGH, Qi Gong, Nähcafé, Handarbeitstreff, Computerkurs, Gehirnjogging und der Repa-Treff.

Die Buchhandlung Isartal hat ihre beiden Filialen geschlossen. Ab sofort liefern die Mitarbeiter jedes lieferbare Buch, Lernmaterialien, Tonies oder Spiele kostenfrei bis vor die Haustür. Bestellbar ist über den Webshop.

Gesonderte Hinweise:

Aufgrund des hohen Anrufaufkommens sind die Arbeitsagenturen und Jobcenter derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. Anrufe sind deshalb auf Notfälle zu beschränken.

  • Für alle Termine gilt: Kundinnen und Kunden müssen den Termin NICHT absagen. Es gibt keine Nachteile. Es gibt keine Rechtsfolgen und Sanktionen.
  • Fristen in Leistungsfragen werden vorerst ausgesetzt. Die Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.
  • Die Arbeitsagenturen und Jobcenter schalten derzeit auch lokale Rufnummern. Diese werden örtlich bekannt gemacht.

Die Verkehrsunternehmen im MVV-Regionalbusverkehr setzen den Ticketverkauf durch Fahrerinnen und Fahrer aus. Zudem verkehren die Busse im MVV-Regionalbusverkehr nach dem Ferienfahrplan.

Haben Sie besondere Hinweise? Sie können diese per E-Mail an lkr-wolfratshausen@sueddeutsche.de melden.

© sz.de
Zur SZ-Startseite