bedeckt München

Corona-Virus:Weitere Fälle in Asylunterkunft

In der Asylunterkunft an der Heimgartenstraße in Wolfratshausen wurde bei weiteren 24 Personen das Coronavirus nachgewiesen, drei von ihnen gehören zum Personal. Damit erhöhen sich die Fallzahlen in der Unterkunft auf insgesamt 27. Die Bewohner müssen nun bis Ende November in Quarantäne bleiben. Die Neuinfizierten waren bereits als Kontaktperson 1 kategorisiert. Durch eine Reihentestung wurden die Neuinfektionen entdeckt. Einige haben leichte Symptome, der Großteil ist asymptomatisch.

Aktuelle Informationen zum Infektionsgeschehen im Landkreis im Corona-Newsblog unter www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

© SZ vom 21.11.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite