Bichl:Schwangere bei Auffahrunfall verletzt

Bei einem Auffahrunfall in Bichl ist am frühen Freitagabend eine schwangere Frau verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 54-jährige Lenggrieserin mit ihrem Auto auf der Kreisstraße Richtung Bad Heilbrunn. Als eine Katze die Straße kreuzte, bremste die Lenggrieserin scharf ab. Die hinter ihr fahrende 32-jährige Königsdorferin konnte rechtzeitig bremsen und nach links ausweichen. Der 34-jährige Mann aus Bad Heilbrunn hinter ihr erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr in das Auto der schwangeren Königsdorferin, die bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Der Bad Heilbrunner blieb unverletzt. Die 32-jährige Frau wurde wegen ihrer Schwangerschaft mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Garmisch-Partenkirchen geflogen. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden mit einer Gesamthöhe von circa 14 000 Euro. Der 34-Jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB