Benefizveranstaltung Vorfreude auf Tschaikowsky

Die Neue Philharmonie München hat für ihr nächstes Konzert eine preisgekrönte Violinistin engagiert: Maria Solozobova spielt am Freitag, 1. März 2019, in der Wolfratshauser Loisachhalle Tschaikowskys Violinkonzert in D-Dur - eines der bekanntesten und beliebtesten Violinkonzerte. Solozobova musiziert unter anderem mit Martha Argerich, Mischa Maisky, und Sol Gabetta. Die Neue Philharmonie unter der Leitung von Fuad Ibrahimov präsentiert an diesem Abend weitere Klassiker: Tschaikowskys "Pathétique" und Beethovens Egmont-Ouvertüre. Das Konzert ist eine Benefizveranstaltung zugunsten von "Kinder in Not" und des Lions Clubs Wolfratshausen/Geretsried.

Die Neue Philharmonie setzt sich aus mehr als 80 Musikstudierenden aus ganz Europa zusammen, tritt regelmäßig im Münchner Herkulessaal und bei Gastkonzerten im In- und Ausland auf.

Karten zu 29,40 Euro gibt es im Vorverkauf unter www.muenchenticket.de oder Telefon 089/54 81 81 81. SZ