bedeckt München 11°

Benediktbeuern/Bichl:Haltestelle für das Leben

SERVICE
(Foto: Veranstalter)

Eine "Haltestelle für das Leben" bietet die katholische Pfarrgemeinde Benediktbeuern mit Bichl am Sonntag, 28. Februar, wieder an. Beginn ist um 17.30 Uhr auf der ehemaligen Maibaumwiese beim Spielplatz in Bichl. Die Teilnehmer sollen dabei im Alltag einmal innehalten, zur Ruhe kommen und in dieser schwierigen Zeit der Pandemie ein paar Impulse zum Nachdenken erhalten. Die "Haltestellen" würden "mit Stille, Gedanken oder Texten und Musik" gestaltet, teilt die Pfarrgemeinde mit. Nächsten Sonntag trägt Rita Mahl vor allem Gedanken von Papst Franziskus zum Thema Hoffnung vor. Während der Veranstaltung sind die für Gottesdienste verbindlichen Hygiene-Vorschriften zu beachten, vor allem der Mindestabstand und das Tragen einer FFP2-Maske. Die Haltestellen werden in der Fastenzeit jeden Sonntagabend an wechselnden Orten im Freien angeboten.

© SZ vom 24.02.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema