bedeckt München
vgwortpixel

Bei Polizeikontrolle in Lenggries:Pöbler plädiert auf "Nachtrunk"

Erst hat ein 36-jähriger Mann aus München eine Kassiererin und eine Mitarbeiterin eines Lenggrieser Supermarkts angepöbelt. Dann stieg er in sein Auto und fuhr weg, obwohl er auf die Angepöbelten alkoholisiert gewirkt hatte. Eine Streife des Murnauer Einsatzzugs spürte ihn in Lenggries auf. Gegenüber den Beamten erklärte er, erst nach der Fahrt zwei Bier und zwei wodkahaltige Mischgetränke konsumiert zu haben, machte also sogenannten "Nachtrunk" geltend. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an. Ein Gutachten soll nun klären, ob die Erklärung des Mannes stimmt.