bedeckt München 10°

Bei Hochwasser unterwegs:Tölzer kentert mit Schlauchboot

Obwohl die Isar nach den tagelangen Regenfällen noch immer Hochwasser führt, war am Samstag ein 39-jähriger Tölzer mit seinen Töchtern (elf und 14 Jahre) ohne Sicherheitsausrüstung mit dem Schlauchboot auf dem Wildfluss unterwegs. Auf Höhe Schlegldorf, bei der sogenannten Isarburg, kenterte das Boot. Die Mädchen konnten sich ans Ufer retten, der Freizeitkapitän konnte sich an einem Fels in der Isar festhalten. Er wurde von nachfolgenden Bootsfahrern gerettet.

© SZ vom 10.08.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite