bedeckt München

Bei Geretsried:Isar-Wanderweg teilweise gesperrt

Die Stadt Geretsried hat den Abschnitt sicherheitshalber abgeriegelt, weil der Weg abzurutschen droht.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Geretsried - Ein Teil des Wanderwegs München-Venezia an der Isar ist gesperrt. Die Stadt Geretsried hat zur Sicherheit einen Abschnitt abgeriegelt, der etwa zwischen Primelweg und Schwaigwaller Bach liegt. Dort sei das Isarufer bereits teilweise unterhöhlt, so dass die Gefahr des Abrutschens des Wegs bestehe, heißt es in der Erklärung aus dem Rathaus. "Wir befinden uns derzeit mit den beteiligten Stellen in der Lösungsfindung", erklärt Pressesprecher Thomas Loibl. "Aktuell gilt aber die Sperrung wie verfügt, empfohlen wird eine Umfahrung über den Primelweg."

"Die Isar nagt an dem Wanderweg München-Venezia", so die Stadt. Die Sperrzone des vielfach von Radlern genutzten Wegs darf nicht betreten werden; jeglicher Aufenthalt dort ist ganztags untersagt. Zutritt haben nur Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste. fam

© SZ vom 21.04.2020
Zur SZ-Startseite