Bad Tölz-Wolfratshausen:Weniger Neuansteckungen

Die Welle an Neuinfektionen im Landkreis ebbt langsam ab, dadurch gelingt es dem Tölzer Gesundheitsamt, liegen gebliebene Fälle langsam abzuarbeiten. Das Landratsamt meldete am Freitag 782 durch Labore bestätigte Fälle, bei 633 davon sind die näheren Umstände der Erkrankung und die Kontaktpersonen inzwischen geklärt. Damit verringert sich die Differenz zwischen den nachgewiesenen Infektionen und den tatsächlich schon ans Robert-Koch-Institut gemeldeten Fällen. Von den Betroffenen müssen derzeit 21 im Krankenhaus behandelt werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB