bedeckt München 27°

Bad Tölz-Wolfratshausen:Landkreis zählt derzeit 26 aktive Corona-Fälle

Mit Stand Donnerstag sind im Landkreis 26 Personen aktiv an Covid-19 erkrankt, das teilt das Landratsamt mit. Bei den nachweislich aktiv Erkrankten handelt es sich um einen Fall in Wolfratshausen, zwei Fälle in Bad Tölz sowie um 23 in Geretsried, 17 davon in einer Flüchtlingsunterkunft. Insgesamt erhöht sich damit die Corona-Fallzahl auf 461, davon gelten allerdings 425 als genesen. Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch in dem Flüchtlingsheim in Geretsried sind inzwischen 108 Personen getestet worden. Bei 21 davon fiel der Test positiv aus, darunter bei besagten 17 Bewohnern sowie bei zwei Mitarbeitern und zwei Angehörigen. Unter den Geretsrieder Covid-Erkrankten sind auch drei Kinder, die die Isardammschule besucht haben. Deshalb stehen deren drei Schulgruppen nun unter Quarantäne. 38 Kinder der Schule wurden inzwischen getestet: Bislang ist laut Landratsamt unter ihnen kein weiterer Fall, die übrigen Ergebnisse würden in Kürze erwartet. Einer der beiden Tölzer Corona-Fälle trat ebenfalls in einer Asylbewerberunterkunft auf, die nun unter Quarantäne steht. Es handelt sich dabei um die Einrichtung in der Peter-Freisl-Straße. Nach dem positiven Befund sei die Unterkunft unter Quarantäne gestellt worden, die Bewohner seien nach Wackersberg verlegt worden. Neun Kontaktpersonen stehen nun ebenfalls unter Quarantäne, 104 Bewohner und Mitarbeiter werden vorsichtshalber getestet.

© SZ vom 10.07.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite