bedeckt München 24°

Bad Tölz-Wolfratshausen:Landkreis meldet 74. Corona-Toten

Wieder ist ein Landkreisbewohner während einer Corona-Infektion gestorben. Laut Kreisbehörde war die Person Jahrgang 1940 und nicht durchgeimpft. Damit erhöht sich die Gesamtzahl an Todesfällen auf 74. Für Mittwoch meldete die Kreisbehörde 164 Menschen, die positiv getestet waren - ein leichter Anstieg von elf. Die meisten Fälle registriert weiterhin Bad Tölz mit 38, gefolgt von Lenggries mit 25, Geretsried mit 20, Reichersbeuern mit elf und Wolfratshausen mit zehn. An der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern sind zwei Personen der Mittagsbetreuung infiziert. Von diesem Freitag, 14. Mai, an gelten im Landkreis zudem weitere Lockerungen. So darf die Außengastronomie öffnen, Besucher müssen einen Termin vorab buchen und einen negativen Test vorweisen. Auch Theater und Konzerthäuser sowie Kinos dürfen öffnen, auch hier nur mit negativen Test. Mit einem solchen darf von diesem Freitag an zudem kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport unter freiem Himmel betrieben werden. Die weiteren Zahlen für alle Kommunen gibt es auf www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/landkreis-bad-toelz-wolfratshausen-corona-news- 1.5085 758.

© SZ vom 14.05.2021 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB