Bad Tölz-Wolfratshausen:Gehölzarbeiten an Uferwegen

Das Wasserwirtschaftsamt Weilheim führt von Mitte Januar bis Ende Februar Pflege- und Unterhaltungsarbeiten an Isar und Loisach sowie an den Unterläufen der Wildbäche aus. Das teilt die Behörde in einer Pressemeldung mit. Die Aufräumarbeiten können witterungsbedingt aber auch bis Ende März dauern. Betroffen sind insbesondere die Uferwege der Isar im gesamten Landkreis sowie die der Loisach im Stadtgebiet von Wolfratshausen, zwischen Maxkron und Hohenbirken, der Schönmühlerschleife, in Schlehdorf-Unterau und dem Bichler Uferweg.

Um einen ausreichenden Hochwasserabfluss zu gewährleisten und somit die Sicherheit für die Anlieger sicherzustellen, ist es laut Wasserwirtschaftsamt notwendig, den Bewuchs an manchen Uferstrecken stark auszulichten. Auch die Beseitigung von geschädigten Bäumen an Verkehrswegen sei aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Der genaue Umfang der Arbeiten werde mit der jeweils zuständigen Fachkraft für Naturschutz vorab festgelegt. Zudem sollen standortuntypische Gehölze entfernt werden. "Hierbei kann es zu Behinderungen oder kurzzeitigen Sperrungen der Uferwege kommen", warnt das Amt. Die Arbeiten werden von den Flussmeisterstellen Benediktbeuern und Lenggries vorgenommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB