bedeckt München

Bad Tölz-Wolfratshausen/Berlin:Radwan wird Teil des Wirecard-Ausschusses

Alexander Radwan wird als stellvertretendes Mitglied dem Untersuchungsausschuss angehören, den der Bundestag zur Aufklärung des Wirecard-Skandals eingesetzt hat, das teilt der CSU-Wahlkreisabgeordnete für die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach mit. Neben Radwan werden dem Gremium neun ordentliche Mitglieder und acht weitere Stellvertreter aller Fraktionen angehören. Wirecard hatte jüngst mit vorgetäuschten Umsätzen und gefälschten Verträgen für Wirbel gesorgt. Im Sommer 2020 hatte das Unternehmen mit 1,9 Milliarden Euro Verlust Insolvenz angemeldet.

© SZ vom 12.10.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite