Bad Tölz "Kofelgschrao" zu Gast in Tölz

Ihre Wurzeln hat die Band "Kofelgschroa" unterhalb des markanten Felszackens namens Kofel in Oberammergau. Längst aber sind die Musiker nicht mehr nur einem lokalen Publikum bekannt. Durch Auftritte in Berlin, Hamburg und Köln haben sie ihre Musik in die Städte gebracht. Am Sonntag, 14. Oktober, kommt Kofelgschroa nun ins Kulturhaus "Alte Madlschule" nach Bad Tölz. Mit dem Instrumentarium einer halben Blaskapelle, ergänzt durch Orgel, Zither und Klanggeschepper reisen die vier Musiker Maximilian Paul Pongratz, Maria Hafner, Matthias Otto Meichelböck und Theresa Loibl an. Sie entwickeln einen Sprachsog aus Dialekt und Hochdeutsch und schauen mit unverstelltem Blick in ungesehene Alltagswinkel. Die Musik von Kofelgschroa umgarnt ihr Publikum, wabert, pulsiert und treibt, sie zieht sich zurück, um dann unerwartet wieder um die Ecke zu biegen. Einlass in der Alten Madlschule, Schulgasse 3, ist um 19 Uhr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten unter (08041) 78 11 40.