Ausstellung in Schäftlarn Contemplatio im Klostergarten

Die Schäftlarner Künstler richten erneut ihre Contemplatio-Ausstellung im reizvollen Prälatengarten des Kloster Schäftlarn aus. Bei schönem Wetter können Besucher am Samstag, 29. Juni, die einzigartige Kombination aus Kunst und Natur bei einem Rundgang durch den Klostergarten genießen. Den musikalischen Rahmen gestaltet Luna 7 "mit einfühlsamen Songs", heißt es in der Einladung. Auch die mobile Schäftlarner Bar "Shaker & Kitsch" ist wieder mit von der Partie und stellt Erfrischungen bereit.

Die Künstler haben ihre Ausstellung bewusst auf einen Samstag gelegt, an dem in der Klosterkirche ein Schäftlarner Konzert stattfindet (Beginn 19 Uhr). Solist ist diesmal Florian Gmelin am Kontrabass. Den Gästen solle auf diese Weise "ein ganzheitlicher Kulturgenuss ermöglicht" werden. Die Contemplatio-Ausstellung wird um 15 Uhr eröffnet und endet mit Einsetzen der Dämmerung. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter muss die Schau entfallen.