bedeckt München
vgwortpixel

Ausstellung im Stadtmuseum:Wie Geretsried zu Gelting kam

Die Stadt Geretsried setzt sich zurzeit intensiv mit der eigenen Geschichte auseinander. Denn 2020 werden zwei Jubiläen gefeiert: 50 Jahre Stadt- und 70 Jahre Gemeindeerhebung. Zuvor zeigt das Stadtmuseum eine Ausstellung, die einen anderen Aspekt beleuchtet: "Als Geretsried zu Gelting kam ..." von Helmut Schmidmeier. Die Schau wird am Donnerstag, 12. Dezember, um 19 Uhr eröffnet. In der Sonderausstellung geht es um Bayern unter dem Einfluss von Graf Montgelas, dem Staatsreformer des 19. Jahrhunderts. Darüber hinaus wird die Landvermessung zwischen 1809 und 1825 dargestellt, die Bildung von Katastern und die Neuerungen unter Kurfürst Maximilian IV., der von 1806 bis 1825 König Maximilian I. von Bayern war, sowie die Streitigkeiten, die letztlich zur Gemeindebildung Gelting führten. Helmut Schmidmeier ist aktives Mitglied des Arbeitskreises Historisches Geretsried, der seit Jahren engagiert die Zeitgeschichte erforscht. Er bietet auch Stadtführungen zu speziellen Themen an.