bedeckt München

Ausstellung:Im Regen

Service
(Foto: Veranstalter/oh)

Die Werke sind ab Sonntag im Kreuzgang des Klosters Benediktbeuern zu sehen

Malerei, Grafik, Skulpturen, Hinterglasbilder und Mosaiken sind noch bis Sonntag, 27. September, im Kreuzgang des Klosters Benediktbeuern, täglich von 9 bis 18 Uhr, zu sehen. Die Werke stammen von den Künstlerinnen und Künstlern Annemarie Bahr, Christina und Peter Dichtl, Maria Mähler, Konrad Saal und Karin von der Saal. Hinterglasmaler Peter Dichtl (Das Foto zeigt das Werk "Im Regen") wählt Motive nach Franz Marc, die er in seiner Technik neu interpretiert: Mit der Leuchtkraft der Ölfarbe hinter Glas entstehen eigenständige Bilder, die zu den frohen Motiven von Marc passen.

© SZ vom 11.09.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite