bedeckt München 24°

Aus dem Polizeibericht:Rechte Symbolik am Maibaum

Am Benediktbeurer Maibaum haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag die weiß-blaue Rautenfahne gestohlen und mit einem Banner rechter Symbolik ersetzt: Statt der bayerischen wehte am Stamm eine Art Reichsfahne, schwarz-weiß-rot mit Reichsadler, Balkenkreuz und der Aufschrift "Deutschland meine Heimat". Allerdings nur kurz: Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, entfernten die örtlichen Maibaumburschen, die von einem aufmerksamen Bürger informiert worden waren, die Fahne gegen 6.30 Uhr und alarmierten die Tölzer Polizei, die sie mit zur Inspektion nahm. Die ermittelt nun wegen Diebstahls und Verdachts auf eine Ordnungswidrigkeit. Das Hissen der symbolbeladenen Flagge am Maibaum könne nach dem Ordnungswidrigkeitsgesetz als "Belästigung der Allgemeinheit" gelten, heißt es von der Polizei. Eine Straftat liege jedoch nur beim Diebstahl der Rautenfahne im Wert von etwa 20 Euro vor. Zeugen, die zwischen Mitternacht und 6.30 Uhr Verdächtiges beobachtet haben, sollen sich unter 08041/76106-0 bei der Tölzer Polizei melden.

© SZ vom 08.06.2021 / aip
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB