Aus dem Polizeibericht Radfahrer nach Kollision mit Auto verletzt

Ein Radfahrer ist am Sonntag verletzt worden, nachdem er in Bad Tölz mit einem Auto kollidiert war. Wie die Polizei mitteilt, musste der 52-jährige Radfahrer aus Egling mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus gebracht werden, es entstand zudem ein Sachschaden von etwa 1600 Euro. Laut Bericht der Beamten war gegen 11.05 Uhr eine 42-jährige Frau aus Österreich mit ihrem Auto auf der Lenggrieser Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Einmündung zum Moraltpark wollte sie in Richtung Festplatz abbiegen. Dort stand bereits ein 45-jähriger Bad Wiesseer mit seinem Auto, mit dem er in die Lenggrieser Straße in Richtung Stadtmitte abbiegen wollte. Als dann die Österreicherin links abbog, kam von rechts auf der Lenggrieser Straße stadtauswärts der 52-jährige Eglinger angeradelt. Zwar habe die Österreicherin sofort gebremst. Da sie jedoch bereits auf dem Fahrsteifen des vorfahrtsberechtigten Radfahrers stand, wich dieser nach rechts aus, prallte dabei frontal in die hintere Beifahrertüre des Bad Wiesseers und zog sich die Verletzungen zu.