Aus dem Polizeibericht:Lenggrieser wird Opfer von Internet-Betrug

Ein 54-jähriger Lenggrieser hat feststellen müssen, dass ein Unbekannter seine E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer für eine Warenbestellung im Internet missbraucht hatte. Die Polizei nahm Ermittlungen auf und konnte schließlich den Täter, einen 22-Jährigen mit Wohnsitz in Deutschland, bei der Abholung des Pakets in der Postfiliale festnehmen. Er muss sich wegen Betrugs verantworten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB