bedeckt München

Aus dem Polizeibericht II:Wolfratshauser Lkw von Zug erfasst

Ein Wolfratshauser Lkw-Fahrer muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten, nachdem er am Freitag einen Unfall am Bahnübergang in Hammer im Landkreis Miesbach verursacht hat. Sein Lkw wurde erfasst, als er die Gleise vor dem Zug passieren wollte. Der Zugführer wurde verletzt. Sachschaden: über 210 000 Euro.

© SZ vom 16.11.2020 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema