bedeckt München 23°

Aus dem Polizeibericht II:20 000 Euro Schaden nach Alkoholfahrt

Eine Spur der Verwüstung hat am Montagabend ein 24-jähriger Münsinger hinterlassen. Obwohl er Alkohol getrunken hatte, setzte er sich ans Steuer seines Autos. Als er aus Richtung Wolfratshausen kommend auf der Hauptstraße unterwegs war, kam er bei regennasser Fahrbahn mit seinem Auto nach links von der Straße ab. Er streifte dabei zunächst ein Motorrad, schob dieses auf ein daneben parkendes weiteres Motorrad, im Anschluss fuhr er gegen ein Auto, das wiederum auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Erst an einer Hauswand kam er schließlich zum Stehen. Die Wolfratshauser Streifenbesatzung bemerkte bei der Unfallaufnahme, dass der 24-Jährige nach Alkohol roch. Ein vor Ort durchgeführter Test bestätigte den Eindruck und ergab einen Wert von knapp einem Promille. Daraufhin brachten die Beamten den Mann zur Blutentnahme ins Wolfratshauser Krankenhaus. Die Polizei stellte zudem den Führerschein des Mannes sicher. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.