bedeckt München 10°

Aus dem Polizeibericht I:Radler nach Sturz bei Eisglätte schwer verletzt

Ein in München lebender US-Amerikaner hat sich am Sonntag bei einem Verkehrsunfall mit einem Rennrad auf winterglatter Fahrbahn im Gemeindegebiet von Dietramszell schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizisten der Inspektion Geretsried mitteilen, war der 45-jährige Amerikaner gegen 11.15 Uhr zusammen mit einem gleichaltrigen Mann aus München mit dem Rennrad auf der Ortsverbindungsstraßen von Thalham in Richtung Dietenhausen unterwegs. Beim Rechtsabbiegen an einer Kreuzung stürzte der vorausfahrende US-Amerikaner mit seinem Rennrad, da er aufgrund der winterglatten Fahrbahn die Traktion verlor. Bei dem Sturz verletzte er sich schwer und musste vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer sich der Rennradler verletzt hat, dazu äußerten sich die Ermittler nicht. Es bestehe allerdings keine Lebensgefahr, erklärte die Polizei.

© SZ vom 01.12.2020 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema