bedeckt München 25°

Aus dem Polizeibericht I:Ohne Führerschein im Mietwagen unterwegs

Schleierfahnder der Grenzpolizei Murnau haben am Montag auf der A 95 nahe Schäftlarn einen bulgarischen Staatsbürger kontrolliert. Der 47-Jährige mit Wohnsitz in München war mit einem Mietwagen unterwegs, konnte aber keinen Führerschein vorzeigen. Dieser war ihm nämlich bereits im März 2020 wegen eines schweren Verkehrsdelikts entzogen worden. Da der Mann laut den Beamten bereits im Mai bei einer Autofahrt ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt worden war, habe er nun eine "empfindliche Geldstrafe" zu erwarten. Die Polizei stoppte seine Fahrt, ein Strafverfahren ist eingeleitet. Die Beamten ermitteln nun auch, wie der Mann an den Mietwagen gelangen konnte. Bei der Ausleihe muss eigentlich stets der Führerschein vorgezeigt werden.

© SZ vom 02.07.2020 / SDH

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite