bedeckt München

Aus dem Polizeibericht I:90-Jährige rammt Kind und flüchtet

Eine 90-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag in Bad Tölz ein elfjähriges Mädchen auf dem Fahrrad angefahren und am Fuß verletzt. Anschließend entfernte sie sich vom Unfallort, konnte jedoch dank einer Zeugin von der Polizei ermittelt werden. Laut Bericht rief eine 32-Jährige aus Nordendorf gegen 15.15 Uhr bei der Tölzer Polizeiinspektion an. Sie habe soeben einen lauten Knall auf der Königsdorfer Straße gehört und gesehen, dass es Mädchen auf der Straße gestanden und sein Fahrrad aufgehoben habe. Die Zeugin konnte laut Polizeiangaben zudem einen Wagen erkennen, der bei Rot über die Ampel gefahren und nicht stehen geblieben sei. Das Kennzeichen des Autos hatte sie sich gemerkt und teilte es der Polizei mit. Die konnte die Unfallverursacherin so schnell ermitteln und einen Streifenwagen zu ihrer Adresse schicken. Die 90-Jährige Tölzerin räumte ihre Beteiligung an dem Unfall ein.

© SZ vom 17.09.2020 / aip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite