bedeckt München 28°

Aus dem Polizeibericht:Hund und Halter nach Unfall verschwunden

Die Polizei sucht nach Hinweisen zum Halter eines Golden Retrievers, der am Samstagabend bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2070 verletzt worden ist. Laut Bericht war ein 81 Jahre alter Mann aus Taufkirchen an diesem Tag gegen 19.35 Uhr auf der Staatsstraße von Egling kommend in Richtung Wolfratshausen unterwegs. Im Bereich der Marienbrücke bemerkte er den freilaufenden Hund. Der Vierbeiner wollte offenbar die Fahrbahn queren und wurde hierbei von dem Fahrzeug des 81-Jährigen erfasst und verletzt. Die Polizisten vermuten, dass sich der verletzte Golden Retriever ins Dickicht der Pupplinger Au geflüchtet hat. Obwohl das Wochenende über und auch noch am Pfingstmontag groß angelegte Suchaktionen durchgeführt wurden und dabei auch modernste Drohnentechnik zum Einsatz kam, konnte das Tier aber noch nicht gefunden werden. Bislang nicht aufgetaucht ist auch der Besitzer des Hundes. Wer etwas zum Aufenthaltsort des Tieres oder zu dessen Halter sagen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wolfratshausen unter der Telefonnummer 0 81 71/4 21 10 zu melden.

© SZ vom 26.05.2021 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB