Aus dem Polizeibericht:Drei Schwerverletzte nach Frontalkollision

Ein 64 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat am Freitagabend nahe Farchant einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem er und zwei weitere Personen schwer verletzt wurden und ein Sachschaden von etwa 250 000 Euro entstanden ist. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 2 von Oberau in Richtung Garmisch unterwegs. Mit ihm im Auto saß ein 61-jähriger Mann. Kurz nach der Tunnelbaustelle geriet der 64-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die Fahrerin, eine 62-jährige Frau aus Nordrhein-Westfalen, der Unfallverursacher und sein Beifahrer mussten in Kliniken.

© SZ vom 20.09.2021 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB