bedeckt München
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht:Bahn stößt mit Fahrrad zusammen

Dieser Zusammenstoß hätte auch folgenschwer verlaufen können, doch am Ende kamen alle mit dem Schrecken davon: Am Mittwochabend kollidierten am unbeschrankten Bichler Bahnübergang "Am Bühel" ein junger Fahrradfahrer und ein Zug der Werdenfelsbahn, der unterwegs Richtung Penzberg war. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 13-jähriger Junge aus Bichl den unbeschrankten Bahnübergang gegen 18 Uhr mit seinem Fahrrad überqueren. Kurz vor dem Übergang drehte er sich nach einem hinter ihm fahrenden Freund um und übersah dabei den herannahenden Zug. Der 32-jährige Lokführer aus Kaufering erkannte die gefährliche Situation sofort und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Aufgrund des Warnsignals des Zuges bremste der Bub heftig und fiel von seinem Fahrrad, das noch leicht den vorbeifahrenden Zug touchierte. Sowohl der Radfahrer als auch die Zuginsassen blieben unverletzt.