Aus dem Polizeibericht 73-Jähriger schlägt Tölzerin krankenhausreif

Ein 73-jähriger hat am Samstagmittag eine Frau in Bad Tölz geschlagen und erheblich verletzt. Laut Polizei besuchte die 38-jährige Tölzerin ihre Mutter in der Auguste-Wittig-Straße. Noch während die Tochter im Treppenhaus mit ihrer Mutter sprach, kam der ältere Bekannte der Mutter hinzu und fing unvermittelt an, auf die Tochter einzuschlagen. Die wurde dabei laut Bericht "nicht unerheblich verletzt" und musste sich ärztlich behandeln lassen. Erst als eine Nachbarin eingriff, ließ der Senior von der Tölzerin ab und verschwand vor Eintreffen der Polizei. Grund für die Tätlichkeiten sind offenbar familieninterne Meinungsverschiedenheiten. Gegen den 73-jährigen Tölzer, der bei der Polizei bekannt ist, wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.