Aus dem Polizeibericht:35-Jähriger schleudert von schneeglatter Straße

Wegen winterlicher Straßenverhältnisse ist ein Autofahrer am Dienstag verunglückt. Der 35-Jährige aus Tuntenhausen fuhr vormittags auf der Staatsstraße 2370 von Eurasburg in Richtung Wolfratshausen. Weil es stürmte und schneite, war die Straße schneeglatt. Kurz nach Eurasburg kam der 35-Jährige mit seinem Wagen der Polizei zufolge von der Fahrbahn ab und prallte dort ausgerechnet gegen den einzigen Baum, der auf der freien Wiese stand. Glücklicherweise wurde er dabei nur leicht verletzt, ins Krankenhaus musste er nicht. Sein Fahrzeug jedoch wurde demoliert: Es entstand ein Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro. Auch der eher kleine Baum hat den Unfall nicht überstanden. Den Sachschaden dafür gibt die Polizei mit rund 1000 Euro an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB