Aktion:Klimaschutz: Demo in Wolfratshausen

Zwei Tage vor der Bundestagswahl veranstaltet die Friday-for-Future-Bewegung wieder eine Demonstration für Klimaschutz, weltweit und an mehr als 400 Orten in Deutschland. Auch in Wolfratshausen gibt es am Freitag, 24. September, 16 Uhr, einen Protestzug. Dieser führt vom Marienplatz aus über die Sauerlacher Straße und den Floßkanal durch die Stadt. Veranstalter ist WOR4, ein Zusammenschluss von Klimaschützern aus mehreren Generationen. Gerechnet wird mit etwa 200 Teilnehmenden. Keine einzige Partei, die zur Bundeswahl antritt, habe ein Konzept für die Einhaltung des Pariser Abkommens, kritisiert David von Westphalen, Sprecher von WOR4F. "Alle Parteien haben panische Angst vor ihren Wählern und vor den Klimaschmutz-Lobbyisten." Dabei werde jeder Monat Aufschub "unglaublich viel teurer, als jede klimapolitische Maßnahme es je sein könnte." WOR4F fordere dazu auf, niemanden zu wählen, "der beim Klimaschutz bisher auf der Bremse stand".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB