bedeckt München

Aktion in Schäftlarn:Ohne Auto zur Schule

Die Schäftlarner Grünen haben den Ausschuss für Familie, Jugend, Kultur und Soziales des Gemeinderats mit dem Vorschlag der Aktion "Autofrei, ich bin dabei!" überzeugt. Für drei Wochen sollen die Kinder zu Fuß zur Grundschule gehen, anstatt sich von ihren Eltern fahren zu lassen. Wer mit dem Bus aus Neufahrn kommt, soll früher aussteigen und ebenfalls ein Stück laufen. "Das ist für die Umwelt und für die Sozialkontakte gut", begründete Julia Brunner den Antrag ihrer Partei. Ziel sei es, das ökologische Bewusstsein der Familien zu stärken. Für jede nicht mit dem Auto gefahrene Strecke sollen die Schülerinnen und Schüler Blätter an einen gebastelten Baum hängen dürfen. Für jedes Blatt soll es am Ende eine Belohnung geben. Jene Klasse, die am meisten Blätter gesammelt hat, soll zusammen mit dem Bürgermeister drei Bäume pflanzen. Mit der Grundschule wurde die Idee bereits besprochen. Vor ein paar Jahren gab es das Projekt schon einmal.

© SZ vom 23.11.2020 / mhes
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema