bedeckt München 17°
vgwortpixel

Abwechslung im Internet:Online-Sport für Tölzer Jugendliche

Immer nur daheim zu bleiben und sich nicht mit Freunden treffen zu können, fällt vor allem Kindern und Jugendlichen schwer. Für ein wenig Abwechslung will die Tölzer Jugendförderung sorgen. Sie stellt jetzt ihr "Open House Sport" ins Internet. Das offene Sportprogramm ist von diesem Mittwoch, 1. April, an bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen online abrufbar. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Livestream sei "ungewöhnlich, aber wichtig", erklärt Bernd Gassl, Sozialpädagoge bei der Tölzer Jugendförderung. "Bevor wir alle nur auf dem Sofa sitzen, haben wir uns gerade für die Kinder und Jugendlichen einen Livestream ausgedacht, damit sie körperlich aktiv bleiben und sich zumindest virtuell mit anderen treffen können."

Um mitzumachen, benötigen die Teilnehmer ein Handy oder einen Laptop mit einer stabilen Internetverbindung, am besten W-Lan. Start ist an diesem Mittwoch um 17 Uhr mit Yogalehrerin Michaela Schötz. Dazu mus man die Seite www.isaryogis.de aufrufen und dort auf den Reiter "online live Yogaklassen" klicken, dann zu "OpenHouseSport Teens Yoga - kostenlos" scrollen, draufklicken und den Anweisungen folgen. Ab nächster Woche werden dann auch Boxtraining mit Ali Cukur und Kraft-/Fitnesstraining mit Florian Bau angeboten. Nähere Infos gibt es auf der Homepage www.jugendfoerderung.info

© SZ vom 01.04.2020 / sci

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite