Absturz an den Gilgenhöfen:Gleitschirmpilot schwer verletzt

Ein 39 Jahre alter Lenggrieser ist am Sonntag mit seinem Gleitschirm abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann bereits mehrere Gleitschirmflüge an den Gilgenhöfen absolviert, als sich gegen 13.20 Uhr der Unfall ereignete. In etwa 50 bis 80 Metern Höhe über dem Boden klappte das Fluggerät in sich zusammen, und auch der daraufhin geworfene Rettungsfallschirm entfaltete sich nicht. Der 39-Jährige stürzte laut Polizei nahezu ungebremst auf eine Wiese, etwa 300 Meter südlich des Landeplatzes. Bei dem Fall zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum Murnau gebracht werden musste. Warum der Gleitschirm zusammenklappte und wieso sich dann auch der Rettungsfallschirm nicht öffnete, dazu dauern noch Ermittlungen an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB