bedeckt München 17°
vgwortpixel

A-capella-Hits:Die Mischung macht's

Der Chor "Mixed Voices" gibt ein Konzert in Penzberg

Die Mixed Voices geben am Sonntag, 27. Januar, anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens ein Konzert in der evangelischen Kirche in Penzberg. Das junge Vokalensemble, das im September 1992 gegründet wurde, hat seinen Sitz in Geretsried. Von Anfang an war Roland Hammerschmied der Chorleiter. Er sang damals bereits seit sechs Jahren im Isura-Madrigal-Chor, den er mit anderen Musikern gegründet hatte. Dabei arbeitete Hammerschmied auch mit einer Gruppe junger Leute, die ihn dazu inspirierten, sich mit poppigeren und jazzigeren Stücken zu beschäftigen. So entstanden die Mixed Voices, inzwischen eine Institution, deren Fangemeinde generationsübergreifend ist. Ob Jazz, Pop, Gospels, moderne Klassiker oder auch Volkslieder - die Mixed Voices haben sich keine musikalischen Grenzen gesetzt: "Wir lieben die Herausforderung jeder Stilrichtung."

Seit Januar 1994 ist der Chor ein eingetragener Verein und Mitglied des Bayerischen Sängerbunds. Das Ensemble besteht derzeit aus 34 aktiven Sängerinnen und Sängern im Alter von 20 bis 55 Jahren. Sie alle singen zusammen, weil für sie die Mischung aus anspruchsvollem Repertoire und Spaß in der Gemeinschaft stimmt. Ihr Konzert "A-capella-Hits" in der Penzberger Kirche, Karl-Steinbauer-Weg 5, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.