bedeckt München 15°

140-jähriges Jubiläum:Feuriger Abschluss auf dem Stadtplatz

Seit 140 Jahren besteht die Penzberger Feuerwehr. Das gesamte Jahr über haben die Ehrenamtlichen dieses Jubiläum gefeiert. In jedem Monat gab es eine Aktion für die Bürger in der Stadt. Zum Abschluss des Geburtstagsjahres gibt die Feuerwehr noch mal alles. Unter dem Motto "Fire & Ice" lädt sie am Samstag, 30. Dezember, zum Finale auf den Stadtplatz.

Kulisse für den "feurigen Abschluss", wie die Organisatoren versprechen, ist "Hannis Eismärchen". Von 17 bis 21 Uhr bieten die Feuerwehrler für jedes Alter und jeden Geschmack etwas: Auf einer Leinwand ist Willy Bogners Hommage an das Skifahren zu sehen, nämlich der Film "Fire & Ice". Daneben gibt es pyrotechnische Vorführungen. Die Feuerartisten "Vaganti" haben ihr Kommen zugesagt und werden Tanzeinlagen darbieten. Mit dabei ist zum letzten Mal der große Feuerwehrdrache "Grisu", der Liebling der Kinder. Zusätzlich gibt es einen Stand, an dem über Rauchmelder informiert wird und solche verkauft werden. Denn vom 1. Januar 2018 sind Rauchmelder Pflicht in Wohnungen.

Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt. Wer auf die Eisfläche will, muss den üblichen Tarif zahlen. Mit einer Ausnahme: Alle Feuerwehrler, auch aus anderen Städten und Gemeinden, dürfen kostenlos Schlittschuh laufen. Sie sollten ihr "Einsatzgewand" tragen (mindestens Überjacke und Helm). Und wer die Jubiläumstasse zum 140-jährigen Bestehen der Penzberger Feuerwehr am Samstag mitbringt, der bekommt den ersten Glühwein von der Stadt bezahlt.