München-Giesing:Brand in Mehrfamilienhaus: 87-Jährige entkommt Flammen und Rauch

Im Münchner Stadtteil Giesing ist nach einem Feuer eine Erdgeschosswohnung komplett zerstört.

Kurz vor Mitternacht ist die Münchner Feuerwehr am Samstag wegen starker Rauchentwicklung zu einem viergeschossigen Mehrparteienhaus in der Deisenhofener Straße im Stadtteil Giesing gerufen worden. Beim Eintreffen des Löschzuges drang nach Angaben der Berufsfeuerwehr bereits dichter schwarzer Rauch aus der betroffenen Erdgeschosswohnung, die 87-jährige Bewohnerin kam den Einsatzkräften entgegen.

Während die alte Frau vom Rettungsdienst untersucht und versorgt wurde, löschte die Feuerwehr den Brand und entrauchte anschließend die Wohnung. Da in den darüberliegenden Wohnungen die Fenster teilweise offen waren, wurden auch diese kontrolliert. Die Erdgeschosswohnung ist laut Feuerwehr derzeit unbewohnbar. Die 87-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 100 000 Euro geschätzt.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MuenchenHeute@2x

Newsletter abonnieren
:München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema