Immobilien Sozialwohnungen

Sozialwohnungen sind begehrt - und leider rar. 43 000 gibt es in München, davon kann das städtische Amt für Wohnen und Migration jedes Jahr ungefähr 3200 neu vergeben. Anträge auf eine Sozialwohnung gibt es allerdings fast acht Mal so viele; 24 000 waren es im Jahr 2016. Wer eine Berechtigung hat, kann sich über das Portal Sowon (Soziales Wohnen online) für eine geförderte Wohnung bewerben. Und wo stehen die meisten dieser günstigen Apartments? Spitzenreiter ist Milbertshofen-Am Hart, dort sind zwölf Prozent der Wohnungen Sozialwohnungen. Es folgen die Schwanthalerhöhe (11,3 Prozent) und Trudering-Riem (10,5). Am geringsten fällt der Anteil in den drei Innenstadtbezirken Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Maxvorstadt und Altstadt-Lehel aus, mit jeweils lediglich knapp über einem Prozent.