bedeckt München

Wissenstipp:Chaos und Corona

(Foto: Ghaith Alsayed/dpa)

Der Journalist Andreas Zumach spricht in der Evangelischen Stadtakademie über die Folgen der Pandemie für den Nahen Osten und Nordafrika

Der Nahe Osten und Nordafrika sind ohnehin schon Krisengebiete - nun kommt auch noch die Corona-Pandemie hinzu. Was bedeutet das für die Bevölkerung? Wie agieren die Machthaber und welche Interessen stecken dahinter? Und wie wirkt sich der Wahlausgang in den USA auf die Regionen aus? Diese und andere Fragen stellt der Journalist Andreas Zumach an diesem Dienstag, 24. November, in der Evangelischen Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Straße 24. Der Vortrag mit dem Titel "Chaos und Corona im Nahen Osten und Nordafrika" beginnt um 19 Uhr. Eine Anmeldung unter t 549 02 70 oder auf der Homepage www.evstadtakademie.de ist unbedingt erforderlich.

© SZ vom 24.11.2020 / stz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema