Süddeutsche Zeitung

Wetter in München:Schön kalt

Die Temperaturen in München steigen wieder. Zeit, sich mit einem Eis zu erfrischen.

Ganz schön kalt: Was sich am Dienstagmorgen, bei etwa zehn Grad Celsius, noch wie ein Seufzer angehört haben mag, klang dann gegen Mittag am Gärtnerplatz schon wie ein Lob. Endlich mal ein schönes kaltes Eis, zu genießen unter den endlich mal wärmenden Strahlen der Augustsonne, die es endlich mal geschafft hat, die dicke, regenschwangere Wolkendecke zu durchstoßen. Und wenn man den Prognosen der Wetterfrösche glauben mag, die uns in den vergangenen gefühlt vier Wochen stets zuverlässig enttäuschten mit dem Hinweis "Für die Jahreszeit zu kalt", so wird es Richtung Wochenende schon so warm, dass man durchaus die doppelte Eisportion vertragen könnte.

Der Sommer, so scheint es, meldet sich nach seiner Auszeit zurück. Und wenn uns das Eis nicht mehr ausreichend zu kühlen vermag, bleibt nur noch ein Sprung ins Freibad-Wasser. Oder ein kühles Helles im Biergarten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6108915
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/bn/gal
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.