Westend Tanzen, zeichnen und mit Worten spielen

Wer es mit Breakdance, Rappen, Graffiti, Fotografie oder Designarbeiten versuchen will, kann dies beim "Straßen-Kunst-Camp" der International Connection Of Young Artists tun. Die Organisation veranstaltet mit dem Multikulturellen Jugendzentrum (MKJZ) und dem Verein "Shinart" in den Pfingstferien Workshops. Während der Rapper Momo den Teilnehmern zeigt, wie man mit Worten spielt, kümmert sich der Breakdancer Läm ums Tanzen und Zeichnen; die Designerin Sinaver kreiert und bedruckt T-Shirts. Von Montag, 17. Juni, bis Freitag, 21. Juni, können Kinder und Jugendliche täglich von 9 bis 16 Uhr Workshops im MKJZ, Westendstraße 66, besuchen. Die Teilnahme kostet 60 Euro inklusive Verpflegung. Auch einzelne Tage können gebucht werden. Für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien ist das Camp kostenfrei.