bedeckt München 22°
vgwortpixel

Wasser verunreinigt:Nymphenburger Kanal leuchtet neongrün

Uranin heißt der Farbstoff, der Wasser giftgrün leuchten lässt.

(Foto: Polizei München)

Mutmaßlich Umweltaktivisten haben das Wasser des Nymphenburger Schlosskanals neongrün gefärbt. Ein Mitarbeiter der Schlösser- und Seenverwaltung hatte am Freitagvormittag die unnatürliche Färbung bemerkt und die Polizei alarmiert. Nach drei Stunden verflüchtigte sich die Farbe wieder. Bereits drei Tage zuvor hatten Aktivisten der Umweltgruppe Extinction Rebellion den Schweizer Fluss Limmat in Zürich mit dem neongrünem Farbstoff Uranin eingefärbt, der üblicherweise verwendet wird, um Lecks in Leitungen oder Wänden aufzuspüren. Die Münchner Polizei fahndet trotz des weitgehend harmlosen Färbemittels wegen Gewässerverunreinigung nach den Tätern, die Abteilung für Staatsschutzdelikte ermittelt.