Vor dem Bayerischen Hof Betrug mit falschem Blaulicht

Für den "Bayerischen Hof" reichte das Geld, aber nicht mehr für den Parkschein. Ein 65 Jahre alter Aachener kam sich am Samstagnachmittag wohl recht schlau vor, als er seinen Zweieinhalbtonner vor dem Hotel abstellte und ein Blaulicht auf das Dach des Mercedes GLS 350 D montierte. Einem Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung kam das merkwürdig vor, er zog die Polizei zu Rate. Die Streifenbeamten begutachteten den SUV und dessen Fahrer. Der 65-Jährige gab dann zu, dass er die Parkgebühren hatte sparen wollen. Eine Fehlkalkulation: Jetzt ist das Blaulicht weg und die Betrugsanzeige da.