bedeckt München 32°

Virtueller Rundgang:Das Licht Indiens

Inner Light, Eva Huber, Mohr Villa Freimann
(Foto: Eva Huber)

Ausstellung der Fotografin Eva Huber von ihren Pilgerreisen

Indien gilt bis heute als Ort für Menschen mit spirituellen Zielen. Neben den bekannten Bildern der zahlreichen Tempel, den farbenfrohen Saris oder den heiligen Badestellen sind es aber vor allem die inneren Eindrücke, die Eva Huber auf ihre Pilgerreisen nach Indien gezogen haben - wie beispielsweise die alltäglich gelebte Gottesliebe des Bhakti-Yoga. Die Fotografin präsentiert in ihrer Ausstellung "The Inner Light" nun ihre tief rührenden Eindrücke dieser heiligen Orte und bringt so das wärmende Licht und einen Hauch der Atmosphäre Indiens nach Deutschland. Zu sehen sind ihre Werke bis 20. Juni in der Mohr-Villa an der Situlistraße 73-75. Je nach Inzidenzwert ist ein virtueller Rundgang unter www.mohr-villa.de möglich oder es können Besuchstermine am Ort per E-Mail (treffpunkt@mohr-villa.de) oder unter der Rufnummer 324 32 64 vereinbart werden. Unter den angegebenen Kontaktdaten erhalten Interessierte die aktuell geltenden Informationen.

© SZ vom 11.05.2021 / kuk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB