Kulturbauten in München:Immerhin ein Interim

Kulturbauten in München: Die Villa Stuck von der Prinzregentenstraße aus gesehen.

Die Villa Stuck von der Prinzregentenstraße aus gesehen.

(Foto: Jens Weber)

Auch die Villa Stuck muss im Februar schließen und instandgesetzt werden. In welcher Reihe mit anderen Münchner Kulturinstitutionen sie dabei steht, und in welche Gegend der Stadt ein Teil ihres Programms umzieht.

Von Susanne Hermanski

Die Liste der Münchner Kulturinstitutionen, die bereits geschlossen sind oder demnächst schließen werden, ist lang. Ganz oben steht da das einstmals größte Kulturzentrum Europas, das der Gasteig einmal war und das nun auf unabsehbare Zeit (aber mindestens für ein Jahrzehnt) in mehrere Teile zerschlagen ist. Das Münchner Stadtmuseum, mitten im Herzen der Stadt gelegen, schließt nächstes Jahr für mindestens sieben Jahre, ein Interim gibt es nicht dafür. Das kleine Valentin-Karlstadt-Musäum im Isartor ist akut wegen Brandschutzproblemen von der Schließung bedroht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungKonzerthaus München
:Gut für die Stadt, gut für das Land

Überraschend einigen sich CSU und Freie Wähler darauf, die Spielstätte für klassische Musik doch noch zu bauen - wenn auch "redimensioniert". Bleibt die Frage: Was heißt denn das?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: