Süddeutsche Zeitung

Nach der Sicherheitskonferenz:Massenkarambolage wegen Siko-Kolonne

Auf dem Weg zum Flughafen hat ein Teilnehmer der Münchner Sicherheitskonferenz am Sonntag um 11.45 Uhr offenbar eine Massenkarambolage ausgelöst. Wegen der vorbeifahrenden Kolonne bremste ein 34 Jahre alter Münchner im Bereich Ifflandstraße und Isarring sein Auto ab, woraufhin zunächst ein Mann aus Rosenheim auf ihn auffuhr und dann noch ein Münchner hinzustieß. Ein dahinter folgender 54-Jähriger schaffte es zwar, seinen Wagen zu bremsen; er wurde aber von einem dahinter kommenden Pkw gerammt, sodass insgesamt fünf Autos zu Schaden kamen. Der Fahrer des ersten Pkws sowie die Beifahrerin des 54-Jährigen wurden leicht verletzt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5533617
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/moe
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.