bedeckt München 14°

Verkehr:Vorwärts nimmer, rückwärts immer

Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel formuliert gerade: "Nehmt den Autos endlich Platz weg!" In München hat man damit begonnen, aber nun verschwinden die Pop-Up's wieder...sinngemäß müsse man die ganze Sache erst noch mal untersuchen.

In meiner Heimatstadt Düsseldorf ist das genauso, auch wenn das Projekt etwas zu optimistisch angegangen wurde, wie Herr Geisel (Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, SPD; d. Red.) in einem Interview zugegeben hat. Aber es entspricht meiner Wahrnehmung, dass wir beim Verkehrsmanagement bei guten Ansätzen nach kurzer Zeit schon wieder auf dem Rückweg zu den Autos sind. Oder herkömmlichen Technologien.

Warum auch immer...

Ich denke, das ist wie bei Tempo 130. Oder bei den Scheuer'schen Änderungen in der Straßenverkehrsordnung, die, kaum publiziert, schon wieder vom Tisch waren. Mit Billigung von Grünen und SPD.

Wir haben oft gute Ansätze, die wir dann oft leider ganz fix zurücknehmen. Siehe auch Klimaziele. Und dahinter grinst die Lobby, auch die politische. Eben: Rückwärts immer... Peter Alef, Düsseldorf

© SZ vom 06.11.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema