bedeckt München 26°

Urteil:Hauptbahnhof: Gericht lehnt Baustopp ab

Der Abriss des alten Empfangsgebäudes am Hauptbahnhof rückt näher. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) ist mit seinem Vorstoß gescheitert, den Abriss in letzter Minute doch noch zu verhindern. Nachdem die Bahn das Gebäude Anfang Mai gesperrt hatte, reichte der VCD beim Verwaltungsgerichtshof einen Antrag auf eine einstweilige Anordnung ein, um einen vorläufigen Baustopp zu erwirken. Wie eine Bahnsprecherin auf Nachfrage mitteilt, hat das Gericht entschieden, den Antrag abzulehnen. Der VCD, der den Bau des zweiten Stammstreckentunnels ablehnt, kritisiert unter anderem, dass der S-Bahnsteig nachträglich um 80 Meter nach Westen verschoben werden soll. Dies verlange ein erneutes öffentliches Baugenehmigungsverfahren, so der VCD.