bedeckt München 28°

Urteil gegen Siegfried Mauser:Schlussakkord

Siegfried Mauser sagt von sich selbst, ihn habe stets "eine Atmosphäre von Verführung und Verführbarkeit umgeben".

(Foto: Hartmut Pöstges)

Als Präsident der Münchner Musikhochschule war er der Liebling der Klassikszene der Stadt. Jetzt ist Siegfried Mauser wegen sexueller Nötigung zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Von Ralf Wiegand und Susi Wimmer

Siegfried Mauser hatte noch eine Frage, "wenn ich bitten dürfte und es erlaubt ist, Frau Richterin". Es passiert vor Gericht nicht allzu oft, dass ein Angeklagter, nachdem aus ihm ein Verurteilter geworden ist, das Wort noch einmal ergreift, schon gar nicht derart formvollendet. Mauser, gerade zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt, musste das jetzt wissen, er konnte es wohl tatsächlich nicht verstehen. Warum, fragte er die Richterin sehr leise, "warum haben Sie ihr mehr geglaubt als mir?"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Gassen
Kassenärzte-Chef
Kinder impfen für Herdenimmunität? "Das ist maximal rücksichtslos"
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
A view of the city skyline from Westhaven in Auckland
Immobilien
Hauspreise steigen weltweit rasant
Schwangerschaft
"Jede Geburt birgt ein Restrisiko"
scham
SZ-Magazin
»Man muss sich klarmachen, dass man nicht für den perfekten Körper geliebt wird«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB